Reporter Forum Logo
22.06.17
Alexander Osang, Der Spiegel: Der Reporter als Erzähler

 

Alexander Osang hat in seinem Workshop darüber gesprochen, wie man in der Vielfalt der Recherche Szenen findet, mit denen sich die ganze, komplizierte Geschichte erzählen lässt. Kisch wollte – einem dialektischen Grundgesetz folgend - im Einzelnen das Wesentliche finden. Das ist natürlich sowieso richtig. Ihm ging es zudem darum, in der Fülle der Fakten ein Ordnungs- und Gestaltungsprinzip zu finden, eine Geschichte, die man gut aufschreiben aber auch schön lesen kann. Die Sprache fügt sich dann, dem dialektischen Zusammenhang zwischen Inhalt und Form folgend, fast von allein. So kommt man zum Erzählen in journalistischen Texten.

Alexander Osang hat zwei Reportagen besprochen, in denen er versucht hat, grosse zeitgeschichtliche Vorgänge (Der Blick Amerikas auf die Welt. Das Aufeinanderprallen verschiedener Kulturen)  in wenigen Szenen, mit wenigen Menschen zu beschreiben: "Der Machtflüsterer", erschienen im "Spiegel" 19/2004, sowie "Ein Bier auf das Paradies", erschienen im "Spiegel" 4/2005.

DOWNLOADS

Texte von Alexander Osang

  

Der Machtflüsterer (PDF)

 

Ein Bier auf das Paradies (PDF)


Der Workshop von Alexander Osang als MP3-Datei



Teil 1 (ca. 29 MB)


Teil 2 (ca. 25 MB)

Teil 3 (ca. 29 MB)

Teil 4 (ca. 24 MB)


Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg