Reporter Forum Logo
28.03.17

Frank Schirrmacher

Geboren am 5. September 1959 in Wiesbaden. Studium der Germanistik und Anglistik in Heidelberg, der Philosophie und Literatur am Clare College in Cambridge. Seit 1. Juli 1985 Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Promotion mit einer Arbeit über den amerikanischen Dekonstruktivismus. Von 1989 bis 1993 Leiter der Redaktion Literatur und literarisches Leben. Seit 1. Januar 1994 einer der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Autor der Bücher „Die Stunde der Welt. Fünf Dichter - Ein Jahrhundert“ (1996), „Das Methusalem-Komplott“ (2004), das in 14 Sprachen übersetzt wurde. „Minimum“ (2006). Ausgezeichnet mit dem „Corine Sachbuchpreis“ und der „Goldenen Feder 2004“. 2006 erhielt er den „Medizin im Wort“-Preis der Deutschen Ärztekammer und des Kollegiums der Medizinjournalisten. 2007 ausgezeichnet mit dem Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache. 2008 bekam er den Journalisten-Preis der Fundacio Catalunya Oberta (Barcelona) für seine „Verdienste um die Förderung des Liberalismus“. Seit 2008 Mitglied im Kuratorium des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock. Träger des Ludwig-Börne-Preises 2009. 2009 erschien das Buch „Payback“.

Artikel dieses Autors, dieser Autorin:

Deutscher Reporterpreis 2011: Bester Essay

Ein fataler Irrweg

Roland Kochs Wette

Wir brauchen eine europäische Suchmaschine

 

Zurück

Foto

Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg