Reporter Forum Logo
27.06.17

Andreas Wenderoth

Andreas Wenderoth, geboren 1965, arbeitete während des Studiums als Wachschützer und Radioreporter. Weil er bei seinem Radiosender kein Volontariat bekam, wechselte er in die Printmedien. Er volontierte bei der „Berliner Zeitung“, zog im selben Haus zwei Stockwerke höher und lernte ein Jahr beim „Berliner Kurier“, wie man im Hochhaus freundlich bei den Nachbarn nach Fotos von Verstorbenen fragt. Er lernte auch, sich kurz zu fassen. Und beschloss, in Zukunft nur noch lang zu schreiben. Er kündigte und wurde Reporter. Schreibt seitdem für fast alle großen deutschen Magazine. Bekam den Theodor-Wolff-Preis und wurde mehrfach für den Egon Erwin-Kisch- und den Hansel-Mieth-Preis nominiert.

Artikel dieses Autors, dieser Autorin:

Deutscher Reporterpreis 2011: Bester Freier Reporter

Deutschland, kein Wintermärchen

 

Zurück

Foto

Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg