Reporter Forum Logo
27.05.17

Wie man's macht

Wolfgang Bauer / Jonathan Stock „Krisen-ABC

Auto

Es sterben in Krisengebieten mehr NGO-Mitarbeiter in Verkehrsunfällen als durch Beschuss. Für Journalisten dürfte dasselbe gelten.

Falls Zeit dafür ist: Sorgfalt bei der Fahrer-Auswahl. Sorgfalt bei der Auswahl des Wagens. Hat der Fahrer die Technik im Griff? Hat der Wagen genügend Technik? Reifen! Wagenheber! Reservekanister! Zur Not: Fahrer wechseln (aber sehr nett, damit keine offenen Rechnungen bleiben).

Bauchgefühl

Viel beschworen, gibt es aber wirklich.


Geld

Immer Bargeld, da Banken meist geschlossen und Geldautomaten nicht funktionieren. Wieviel? Mehr als man denkt, von Land zu Land unterschiedlich, am Besten vorher Kollegen fragen (In Tripolis liegen die Übernachtungskosten bei 270 Euro, da Journalisten in einem bestimmten Hotel übernachten müssen, in Bagdad gab es tägliche “Gebühren” von 300 Dollar).



Kleine Scheine, verschiedene Währungen, immer eine starke internationale Währung (Euro, Dollar, Pfund).

Ich habe zusätzlich 1000 Dollar im Geldgürtel versteckt. Wird bei einer Durchsuchung gefunden, aber kann helfen, wenn das Gepäck geklaut wird. Außerdem 20 Dollar im Hemd für unmittelbare Befriedigung von räuberischen Gelüsten. Auch hier: kann helfen, muss nicht.

Mit Arbeitgeber/Auftraggeber klären ob Geld versichert ist (Verlust, Diebstahl, Beschlagnahme, etc.).

Es gibt keinen sicheren Weg, große Summen sicher zu transportieren oder zu lagern. Am besten auf unterschiedliche Orte/Menschen verteilen.

Geldwechsel am Besten mit vertrauenswürdigem Mittler.

Gepäck

Ein Rucksack. Darin: so wenig wie möglich. So viel wie Du im Notfall über eine längere Distanz tragen kannst.


Helm/Schutzweste

Zum Beispiel bei Mehler Law Enforcement. Für Kriegsgebiete nützen schusssichere Unterzieh-Westen wenig, da diese nur für Kugeln, aber nicht für Splitter von Mörsergranaten ausgelegt sind. Besser sind ballistische Überzieh-Schutzwesten mit Aufrüstplatten. Der genaue Typ kommt immer auf Land und erwartete Waffen an. Beraten lassen. Sollte für bestmöglichen Schutz maßangefertigt sein, ziemlich teuer und macht trotzdem nicht unsterblich.

Nachteil: Langsamer, unbeweglicher.

Achtung: Manche Länder (wie Ägypten) verlangen eine gesonderte Einfuhrgenehmigung.

Kleidung

Keine militärischen Kleidungsstücke, keine teuren Klamotten, Vorsicht mit Kunststoff-Kleidung in feuergefährlichen Situationen (Brände, Molotow-Cocktails). Goretex-Kleidung schmilzt und verschmort sich untrennbar mit der Haut.

Kommunikation

In Krisengebieten funktionieren Handys oft schlechter, gar nicht, oder nur in bestimmten Regionen/Netzen. Am besten trotzdem mehrere Handys mitnehmen für verschiedene Anbieter.

Außerdem:
* Satellitentelefon (Thuraya oder Iridium je nach Land). Wichtig Ersatzbatterien.
* Bgan (um Texte und Fotos zu schicken, Mails zu checken, kann man mieten, z.B. bei cpn.de)

Und unbedingt das ganze Spielzeug zu Hause in Ruhe ausprobieren!!!

Musik

Wichtig zum Entspannen und Runterkommen für zwischendurch

Nahrung

Mitnehmen. Oft gibt es in der Krise nichts zu essen. Ich habe letztes Jahr in Haiti eine Woche gehungert. Krise heißt oft auch Durchfall. Die Hälfte meines Gepäcks besteht aus – pfuiteufel – leichten Fertiggerichten.

Schlafen

In der Krise ein rares Gut. Mosquitodom mitnehmen. Mein Zuhause für überall, insektenfrei, sichtgeschützt, bei Wanzengefahr auch in Hotelzimmern aufstellbar.

Schreiben

Klingt blöd, aber Kulis funktionieren bei Staub und Hitze nicht lang. Harte Bleistifte mitnehmen

Sicherheitsinformationen

International News Safety Institute

SOS International (nur für Kunden)
Centurion (nur für Kunden; Kontakt)

Sicherheitskurse

Gibt es in Deutschland bei der Bundeswehr oder in Großbritannien zum Beispiel bei Centurion oder Pilgrims.
Der Kurs von der Bundeswehr in Hammelburg gibt es seit dem Tod der beiden Stern-Reporter Gabriel Grüner und Volker Krämer 1999. Er wird von der Berufsgenossenschaft als Präventivmaßnahme angeboten, aber von der Bundeswehr durchgeführt. Inhalte der Kurse sind u.a.: Erste Hilfe in Krisengebieten, Rollenspiele (Checkpoints, Überfall, Entführung) und Verhalten unter Beschuss.

Sicherheitskurse sind bei vielen amerikanischen und britischen Sendern und auch bei der Deutschen Welle Pflicht vor Auslandseinsätzen.

Die Kurse in Großbritannien gelten als “härter”, aber auch teurer.

Sinvoll und gerne vergessen

* Adapter (so wichtig wie der Pass)
* Ohrenstöpsel (gut gegen Explosionsgeräusche oder Dieselgeneratorlärm)
* Taschenlampe (und Ersatzbatterien)
* Multistecker
* Ersatzbrille
* Starkes Klebeband (zum Reparieren oder zum Abkleben von Fenstern als Splitterschutz)
* Sicherheitsnadeln
* Taschenmesser
* Zahlenschloss
* 10 Passfotos für Anträge u.ä.

Übersetzer

Das Alpha und Omega. Wichtiger als Schutzwesten und Satellitentelefon und alle anderen Tipps zusammen. Du vertraust ihm dein Leben an.

Versicherungen

Jeder Festangestellte ist bei einem Unfall in einer Berufsgenossenschaft versichert, auch im Krisengebiet, Freie sollten bei der BG nachfragen. Für normale Erkrankungen solltest Du noch eine Auslandskrankenversicherung haben (Empfehlung: ADAC).

Beauftragende Redaktionen sind sich häufig selber nicht über die Notwendigkeit/Möglichkeit von Versicherungen für Freie im Klaren. Ich wurde in der Vergangenheit bei Focus, Gruner & Jahr und „Der Zeit“ krisenversichert, als Freier. Häufig nur nach Nachfrage! Tipp: Lasst euch die Policen zeigen.

Zurück

Wolfgang Bauer


Hamburger. Jahrgang 1970. Im äußersten Norden und Süden Deutschlands aufgewachsen. Zeitsoldat, Kriegsdienstverweigerung. Zweiter Bildungsweg auf dem Abendgymnasium Reutlingen, währenddessen Bäckereifahrer, Fremdenführer, Möbelpacker, Müllsortierer. Studium an der Universität Tübingen, zunächst Islamistik, später Geographie und Geschichte. Seit 1994 als freier Journalist tätig. Das Schreiben gelernt beim Schwäbischen Tagblatt (Tübingen). Autor der Agentur Zeitenspiegel/ Stern-Büro Baden-Württemberg. Zwischen 2001 und 2010 Pauschalist des Reportagenressorts bei Focus. Seit 2011 Autor für ZEIT-Dossier und ZEIT-Magazin. Unterwegs auch für Neon/Nido und das Greenpeace Magazin. Diverse Journalistenpreise.
Website des Autors

Jonathan Stock


Geboren 1983. Trampreise von Eutin nach Indien. Geschichtsstudium in Berlin, Edinburgh und London. Henri-Nannen-Journalistenschule. Redakteur bei Geo Epoche und Spiegel Online. Mitbegründer des Arrabbiata-Preises, der den besten ersten Satz mit drei Tellern Nudeln prämiert.
Website des Autors
Dokumente
Krisen-ABC (PDF)

erschienen in:
Reporter-Forum,
am 10.06.2011

 

Kommentare

david adeleke, 04.04.2017, 02:41 Uhr:

Hallo

Wir bieten die folgenden Arten von Darlehen und vieles mehr;
* Persönliche Darlehen (Ungesicherte Darlehen)
* Business Darlehen (Ungesicherte Darlehen)
* Konsolidierungsdarlehen
* Kombinationsdarlehen
* Home Improvement und vieles mehr ...

Bewerben Sie sich jetzt, und stoppen Sie alle Sorgen über Darlehen.

Www.zionloaninc.webs.com

Alle Darlehen @ 2% Zinssatz und schnell in der Verarbeitung.

Wir freuen uns darauf, Ihnen besser zu dienen.

Grüße
Richard Grau
Direktor für Finanzen
ZINO LOAN INC
+19152492109
Davidadelekeloan@hotmail.com
Www.zionloaninc.webs.com

jenifer meier, 10.02.2017, 21:03 Uhr:

Kurze Antwort: jenifermeier@outlook.fr

Hallo, ich bin eine Person, die Darlehen an international anbietet. Mit Kapital verwendet werden Darlehen zwischen kurz- und langfristig von Einzelpersonen bis hin zu gewähren 4000-500000 alle ernsthaften Menschen in realen Not sind, ist der Zinssatz 3% pro Jahr von .J'octroie Finanzkredite, Baudarlehen, Investitionskredit , Autokredit, Privatkredit . Ich bin verfügbar, um meine Kunden in maximal 3 Tagen nach Erhalt Ihrer Anwendung erfüllen.
nicht ernst Refrain Person

E-Mail: jenifermeier@outlook.fr

jenifer meier, 10.02.2017, 21:03 Uhr:

Kurze Antwort: jenifermeier@outlook.fr

Hallo, ich bin eine Person, die Darlehen an international anbietet. Mit Kapital verwendet werden Darlehen zwischen kurz- und langfristig von Einzelpersonen bis hin zu gewähren 4000-500000 alle ernsthaften Menschen in realen Not sind, ist der Zinssatz 3% pro Jahr von .J'octroie Finanzkredite, Baudarlehen, Investitionskredit , Autokredit, Privatkredit . Ich bin verfügbar, um meine Kunden in maximal 3 Tagen nach Erhalt Ihrer Anwendung erfüllen.
nicht ernst Refrain Person

E-Mail: jenifermeier@outlook.fr

patrick, 27.09.2016, 15:06 Uhr:

Hallo, ich bin eine Person, die Darlehen an international anbietet. Mit Kapital
die verwendet werden, Darlehen zwischen kurz- und langfristig von Einzelpersonen bis hin zu schaffen,
4000-500000 alle ernsthaften Menschen in den tatsächlichen Bedürfnissen zu sein, die Rate
Das Interesse ist 3% pro Jahr .J'octroie von Finanzdarlehen , Home Loan, Investitionskredit ,
Auto Darlehen, persönliche Darlehen. Ich bin verfügbar, um meine Kunden in maximal 3 Tagen nach Erhalt Ihrer Anwendung erfüllen. patrickhumbert78@yahoo.com

philipe, 06.07.2016, 16:24 Uhr:

Hallo,
Wir sind bereit, für alle Menschen zu gewähren ein Darlehen müssen im Bereich von € 3.000 bis € 5.000.000 mit Zinssatz von 3%.
Wir leben in Frankreich und alle Transaktionen werden hier in Frankreich.
Für weitere Informationen über unsere Angebote durch diese Mail dann Sie Ende kontaktiert Sie bitte, dass has'm genannten Bedingungen Ihr Darlehen zu bekommen.
Hier ist seine E-Mail: philipeviencent@gmail.com
danke

philipe, 06.07.2016, 16:23 Uhr:

Ich biete Darlehen im Bereich von € 2.000 bis 1.000.000 € bis jeder kann einen festen Zinssatz von 3% zu zahlen. Kontaktieren Sie mich heute, wenn Ihre Anwendung möglicherweise gültig ist, die genaue Höhe Ihrer Ansprüche zu erwähnen und die Dauer des Darlehens.
Hier ist seine E-Mail: philipeviencent@gmail.com

bantoure, 06.04.2016, 16:43 Uhr:

Darlehen Angebot
Kontaktieren Sie mich per E-mail für weitere Informationen: bantourejeanlaurentpaul@outlook.com
Ich bin ein bestimmtes I bietet Kredite von 1.000 bis 1.000.000 € für alle Personen, die in der Lage, die Bedingungen zu erfüllen. Mein Zinssatz ist 3% Jahr.Wenn Sie Geld aus anderen Gründen benötigen, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen kontaktieren. Ernsthafte und ehrliche Menschen. Bitte kontaktieren Sie mich per E-mail: bantourejeanlaurentpaul@outlook.com

laurent, 06.04.2016, 16:41 Uhr:

Darlehen Angebot
Kontaktieren Sie mich per E-mail für weitere Informationen: bantourejeanlaurentpaul@outlook.com
Ich bin ein bestimmtes I bietet Kredite von 1.000 bis 1.000.000 € für alle Personen, die in der Lage, die Bedingungen zu erfüllen. Mein Zinssatz ist 3% Jahr.Wenn Sie Geld aus anderen Gründen benötigen, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen kontaktieren. Ernsthafte und ehrliche Menschen. Bitte kontaktieren Sie mich per E-mail: bantourejeanlaurentpaul@outlook.com

gomez, 17.09.2015, 05:46 Uhr:

Guten Abend Herr / Frau

Bitte nehmen Sie Kontakt mit diesem Herrn, der mich zum Lächeln auf den Lippen gemacht

Herr Léonce GOMEZ mich ich habe ein Darlehen in Höhe von 80.000 € und ich habe mehrere

Kollegen, die auch Darlehen auf seinem Niveau ohne Probleme stattdessen erhalten haben

Sie haben von böswilligen Einzelpersonen, die nehmen für

betrogene unschuldigen Menschen arbeiten. Ich veröffentliche Meldung ist da es

Mein gut mit Do ist bereit und tun Sie nicht überfordert, weil ich dies

2 Mal, die ich selbst haben aber die 3. Zeit, die ich getroffen habe, dies zu tun.

ehrlicher und großzügigen Mann, so nehmen Sie Kontakt mit ihm seine ist

E-Mail: leoncegomez550@gmail.com

audrey, 15.06.2015, 20:55 Uhr:

Insbesondere zwischen Darlehen Testimony
Ich bin Mrs. AUDREY Ich lebe in Berlin ist bereit, für mehr als 3 Monate zu suchen. Aber jedesmal, wenn ich fessais von unzähligen coolen betrogen und schliessen ich nichts auf meinem Konto. Aber zum Glück bin ich auf ein Kreditgeber mit dem Namen Antonio Fernandez gab mir das Darlehen in Höhe von € 450.000, die ich erhalten am Dienstag in mein Bankkonto nach der Ausführung seiner conditions.Donc Sie, die in Not sind wie ich Sie ihm können schreiben und erklären Sie Ihre Situation es könnte Ihnen helfen.
E-Mail: fernandez-antonio@mail.ru

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*
Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg