Reporter Forum Logo

Detlef Schmalenberg „„Sie war der Teufel, der mir das Leben zur Hölle gemacht hat“

Nominiert für den Deutschen Reporterpreis 2010.

Sie war der Teufel, der mir das Leben zur Hölle gemacht hat“

Erich Scheuch kam Anfang 1961 als Fünfjähriger ins Kinderheim Sülz, wo er bis Ende 1969 blieb. Dem "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet er von schlimmsten Misshandlungen durch seine Erzieherin, die inzwischen verstorben ist. Zeugen, die damals auch im Heim lebten, bestätigen das "Klima aus Angst und Terror"


Von Detlef Schmalenberg, Kölner Stadtanzeiger, 16.04.2010


Das Geschöpf steht mit hassverzerrtem Gesicht am Fußende meines Bettes. Es ist gekommen, um mich zu holen, hat Hörner, Klauen, einen Schwanz und ist umgeben von einem riesigen Feuermeer. Als ich näher hinschaue, erkenne ich, dass das Monster, das aussieht wie der leibhaftige Teufel, meine Erzieherin ist. Anstatt mich zu verbrennen, setzt sie mir kleine gefräßige Käfer auf den Oberschenkel. Die bohren sich durch die Haut und fressen sich bis zur Fußspitze vor. Das Monster lacht und ich schreie vor Schmerzen. Dann wache ich auf.

Alpträume wie dieser sind es, die mich bis heute verfolgen. Manchmal werde ich erst wach, wenn meine Frau mich rüttelt. Du hast wieder geschrien, sagt sie dann. Was genau ich gerufen habe, versteht sie meist nicht. Nur dass es auch immer wieder "Nein, Nein, Nein" gewesen ist.

Frau W. war meine Gruppenmutter im Kinderheim Sülz. Fast acht Jahre lang. Sie war der Teufel, der mir das Leben zur Hölle gemacht hat. Sie hat mich gehasst, fast zu Tode gequält. "Am besten sollte man ihn ersäufen, dann wird er dem Steuerzahler nicht mehr auf der Tasche liegen", hat sie über mich gesagt. Wie mir ist es vielen Kindern ergangen. Wenngleich die meisten vielleicht nicht so schlimm misshandelt wurden wie ich.

Weil meinen Eltern, die Alkoholiker waren und kriminell, die Elternschaft aberkannt wurde, kam ich als Fünfjähriger ins Heim. Ich wurde nicht nur geschlagen, sondern brutal verprügel, fast täglich. Die Hände hat W. dafür schon früh nicht mehr benutzt. Holzlatschen, Bügel, Handfeger, abgebrochene Stuhlbeine oder Stuhllehnen und Äste, die sie von Spaziergängen mitbrachte: Ihr war nur wichtig, dass es wehtat. Bevorzugt hat sie mich dafür in einen kleinen Abstellraum geschleift. Im Schnitt hat sie dort einmal im Monat so hingelangt, dass ich bewusstlos wurde. In sieben Jahren müsste das dann 84-mal der Fall gewesen sein. Dabei hat sie mir unter anderem ein Schienbein, ein Sattelgelenk und ein Schlüsselbein gebrochen. Von den zahlreichen Narben gar nicht erst zu sprechen. Wenn ich dann die Frechheit besaß, den Boden voll zu bluten, musste ich das Blut mit einem Handtuch wegwischen und dieses anschließend mit Seife, Ata und Wasser solange waschen, bis es wieder sauber war. Und manchmal musste ich die Kleidung trocken bügeln oder ich musste sie nass wieder anziehen.

Als Kind hatte ich das Gefühl, es ist richtig, dass sie mich schlägt. Sie hat mir eingebläut, dass ich schlecht bin und in die Hölle komme. "Du bist von Geburt an schon schlecht", hat sie immer wieder gesagt. "Du kommst in die Hölle, wirst bestraft für deine Sünden und verbrennen." Deshalb habe ich gedacht, ich bin eben so, ich habe es nicht besser verdient.

Heute noch bricht mir manchmal der linke Daumennagel in der Mitte ab. Eine Nachwirkung ihres Versuchs, mir das Schreiben mit der linken Hand abzugewöhnen. Weil ich es immer wieder heimlich versuchte, legte sie meine Hand in einen Türrahmen. Sie wollte die Finger zur Strafe einklemmen. Doch kurz bevor die Tür zuschlug, zog ich die Hand reflexartig zurück, wurde aber noch am Daumen erwischt. Wie häufig drosch W. auf mich ein, bis ich mich nicht mehr bewegte. Einige Tage später war mein Daumen tiefblau und der Nagel locker. Da hat sie eine Zange genommen und ihn abgezogen. Das Blut hat gespritzt und vor Schmerz und Überraschung habe ich anfangs noch nicht einmal weinen können.

Warum sie mich so extrem behandelt hat? Vermutlich, weil sie es sich erlauben konnte. Da war kein Angehöriger, dem gegenüber sie die Verletzungen und blauen Flecke hätte erklären müssen. Meine Mutter ist in acht Jahren nur viermal zu Besuch gekommen, mein Vater nie. Nur mein Opa war häufiger da. Doch als der sich über die Misshandlungen beim Jugendamt beschwerte, durfte er mich monatelang nicht mehr besuchen.

Ab dem ersten Schuljahr musste ich morgens vor Unterrichtsbeginn und abends vor dem Schlafengehen die Waschräume der Jungen und Mädchen sowie das Badezimmer der Erwachsenen putzen. Waschbecken und Toiletten scheuern und anschließend trocken polieren. Wenn ich morgens nicht fertig wurde, musste ich ohne Frühstück in die Schule. Da meine Lehrerin meinen knurrenden Magen hörte, gab sie mir regelmäßig von ihren Broten etwas ab. Als W. davon erfuhr, musste ich mittags so viel essen, bis ich alles erbrach. Das Erbrochene musste dann natürlich wieder runter. Wenn ich das nicht wollte, stopfte sie es mir mit einem Löffel in den Mund. Wenn ich diesen nicht sofort öffnete, hielt sie mir die Nase zu, so das ich reflexartig nach Luft japste. Damit ich nichts ausspuckte, drückte sie mit der anderen Hand mein Kinn nach oben. Das hat sie mit vielen Kindern so gemacht, beispielsweise, wenn sie eine heiße Suppe nicht sofort essen wollten.

Wenn die W. uns geschlagen, gedemütigt oder extrem kalt und heiß abgeduscht hat, hat sie immer gegrinst. Dieses Grinsen ist es, dass ich nie vergessen werde. "Du Waschlappen, stell´ dich nicht so an", hat sie dann meistens gesagt. Auch wenn ich im Bett den Kopf nicht zur Wand gedreht hatte, gab es Schläge. Und wenn ich im Schlaf mit dem Kopf hin und her gewackelt habe, weckte sie mich auf. Dann musste ich auf drei Hockern schlafen, die ich selber zusammenstellen musste. Manchmal legte W. mich auch in den Flur vor das Zimmer, in dem sie selber schlief.

Morgens weckte sie mich mit Tritten gegen den Kopf oder Oberkörper. Ab und zu musste ich zur Strafe auch in der Badewanne schlafen. Dann kam es vor, dass sie mitten in der Nacht den Wasserhahn aufdrehte und ich mit nassem Schlafanzug und Plümo schlafen musste.

Wenn ich dringend zur Toilette musste, ließ sie mich häufig lange warten. Das hat sie bei vielen Kindern so gemacht. Wenn wir uns vor Schmerzen krümmten, lachte sie und bezeichnete uns als Waschlappen. Nachdem wir dann ins Bett oder in die Hose gemacht haben, mussten wir stundenlang mit feuchter Hose oder Betttuch im Flur stehen. Manchmal zeigte sie sogar die Unterhosen rum mit der Behauptung, derjenige sei zu dumm, sich richtig abzuputzen. Überhaupt war sie der Meinung, dass man nur zur Toilette sollte, wenn sie es bestimmte. Gelegentlich sogar dann, wenn man gar nicht musste. In der Angst, sie schickt mich irgendwann auf die Toilette, und ich kann dann nicht, habe ich schon freiwillig stundenlang eingehalten. Ob ich heute eine Erklärung dafür habe, wieso sie das getan hat? Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Ich frage mich nur, ob es damals ein Lehrbuch für Erzieher gab, wie breche, erniedrige und demütige ich Kinder. Denn auch in anderen Gruppen des Heimes ist geprügelt und gequält worden, auch der Pastor hat brutal zugelangt. Der hatte extrem harte Hände. Wenn er zuschlug, war das so, als ob man von einer Bratpfanne getroffen wird. Wenn die Kinder dann meterweit flogen, war er auch noch stolz darauf. Geholfen hat uns damals niemand. Aber die Nachbarn müssen doch die Schreie gehört haben! Die müssen doch was gemerkt haben!

Einmal erinnere ich mich, wie wir im Winter mit kurzer Hose im Beetvovenpark spazieren gegangen sind. Ich hatte blutige Risswunden an den Beinen, weil W. mich am Tag zuvor mit einem Ast geschlagen hatte. Ich sehe noch die Gesichter von den Spaziergängern, die an uns vorbeigingen. Wenn ich könnte, würde ich diesen Leuten noch heute ins Gesicht schreien wollen.

Warum habt ihr nichts getan oder wenigstens etwas gesagt? Weggeschaut habt ihr, verschämt eure Gesichter weggedreht. Könnt ihr euch noch daran erinnern? Oder war es euch egal und ihr habt es einfach vergessen, weil es unwichtig für euch war? Denn es waren ja nicht eure Kinder. Mein Zufluchtort in dieser Zeit war die Schule, die im Erdgeschoss des Heimes lag. Dort habe ich mich sicher gefühlt. Die Lehrer haben mir, wenn überhaupt, nur ab und zu mal eine Ohrfeige gegeben. Das war mein Glück, denn 24 Stunden am Tag hätte ich den Terror wohl nicht ausgehalten, wäre endgültig daran zerbrochen. In den Unterrichtspausen jedoch durfte ich nicht auf den Schulhof. Musste rauf zu W., die mich dann meist in die Ecke stellte oder prügelte, bis es zur nächsten Stunde klingelte.

Als ich zwölf Jahre alt war, bin ich in ein anderes Heim verlegt worden. Dort war es auch streng, aber bei weitem nicht so schlimm wie am Sülzgürtel. Mit 16 habe ich dann den Realschulabschluss geschafft. Als ich mich mit 18 Jahren selber einmal beim Jugendamt wegen der Zeit in Sülz beschwert habe, wurde mir der Mund verboten. Die Beamtin sagte, ich würde doch nur lügen, und drohte, dass man mich in ein Irrenhaus stecken würde, wenn ich keine Ruhe geben würde.

Das habe ich für bare Münze genommen. Aus Angst, in der Psychiatrie womöglich wieder einem Sadisten ausgeliefert zu sein, habe ich geschwiegen. Meine Wut wandelte sich in Resignation. Denn zu dieser Zeit galten Heimkinder doch als dumm, kriminell und asozial. Dir glaubt sowieso keiner, dachte ich. Auch gegenüber meiner Frau, die ich 1986 im Alter von 30 Jahren geheiratet habe, habe ich lange Zeit nur Andeutungen über meine Kindheit gemacht.

Ob ich W. verzeihen kann? Nein, unmöglich. Wenn sie heute noch leben würde, würde ich fluchtartig den Raum verlassen, den sie betritt. Nicht weil ich sie sonst angreifen würde oder so. Sondern um Distanz zu Raum verlassen, den sie betritt. Nicht weil ich sie sonst angreifen würde oder so. Sondern um Distanz zu schaffen, räumlich, die Qualen wären sonst zu groß für mich. Das könnte ich nicht ertragen. Ich bin heute noch nicht einmal in der Lage, nur in die Nähe des Heims zu gehen. Sobald ich mich in Sülz oder Klettenberg aufhalte, kommt mir alles dunkel und unheimlich vor. Als ob ich in ein tiefes seelisches Loch fallen würde. Selbst wenn ich am ehemaligen Jugendamt vorbeifahre, das in der Nähe des Rudolfplatz lag, wühlt mich das auf. Ich brauche dann Tage, um mich innerlich wieder zu beruhigen. Einige meiner Leidensgenossen haben wegen des Traumas ihrer Kindheit Selbstmord begangen. Wieso gerade ich es geschafft habe, trotz allem ein relativ normales Leben zu führen? Ich wollte meiner Peinigerin zeigen, dass ich eben kein Versager und Verbrecher bin. Keinesfalls wollte ich so werden wie mein krimineller Vater. Und wenn ich absacke und ins Gefängnis komme, dann werde ich dort wieder gequält, fürchtete ich.

Als ich 16 Jahre alt war, habe ich die W. zufällig in der S-Bahn wiedergetroffen. Sie hat getan, als ob nichts passiert wäre. Ich bin wie ferngesteuert hingegangen und habe gesagt: "Wenn du jetzt nicht an der nächsten Station aussteigst, bist du tot." Sie ist dann auch wortlos ausgestiegen. Ein älterer Mann hat mich danach gefragt, was sie mir angetan hätte. Der hat in meinen Augen gesehen, wie ernst es mir war. Und hat bemerkt, wie ich am ganzen Körper zitterte und bebte. Aber ich konnte nicht antworten, in mir war nur die tiefe Wut.

Zurück

Detlef Schmalenberg


Ich bin 48 Jahre alt. Schon während des BWL-Studiums an der Universität Köln habe ich als freier Journalist gearbeitet, unter anderem für den stern, die taz sowie die Nachrichtenagentur ddp. Beim „Kölner Stadt-Anzeiger“ habe ich als freier Mitarbeiter zunächst über Kommunalpolitik, Gericht und Polizei berichtet, später als Reporter der „Seite Drei“ über zahlreiche überregionale Themen. Nach meiner Zeit als stern-Redakteur (2001 bis 2005) bin zurück nach Köln. Bisherige Auszeichnungen: Hansel-Mieth-Sonderpreis (1998), Journalistenpreis des „Bundesverband Herzkranke Kinder“ (1998), verlagsinterner Journalistenpreis des „Kölner Stadt-Anzeiger (2007) sowie „Theodor-Wolff-Preis 2010“ für ein Feature über den Einsturz des Kölner Stadtarchivs.
Dokumente
„Sie war der Teufel, der mir das Leben zur Hölle gemacht hat“

erschienen in:
Kölner Stadt-Anzeiger,
am 16.04.2010

 

Kommentare

MichaelCew, 31.07.2018, 15:44 Uhr:

kamagra forum srbija
<a href="https://www.kamagrajellyk.com/">kamagra jelly</a>
kamagra shop erfahrungen 2016
<a href="https://www.kamagrajellyk.com/">buy kamagra oral jelly</a>
kamagra bestellen nederland

DavidGor, 17.07.2018, 00:54 Uhr:

kamagra shop erfahrung
<a href="https://www.kamagrajellyk.com/">buy kamagra</a>
kamagra oral jelly how to use
<a href="https://www.kamagrajellyk.com/">kamagra oral jelly</a>
kamagra oral jelly kaufen amazon

RobertLib, 16.07.2018, 07:24 Uhr:

kamagra 100mg tablets side effects
<a href="https://www.kamagrapos.com/">kamagra</a>
kamagra 100mg oral jelly side effects
<a href="https://www.kamagrapos.com/">kamagra oral jelly</a>
kamagra com

Haroldgem, 14.07.2018, 17:04 Uhr:

kamagra oral jelly india online
<a href="https://www.kamagradax.com/">kamagra 100mg</a>
kamagra oral jelly 100mg 1 week pack
<a href="https://www.kamagradax.com/">buy kamagra</a>
kamagra 100 chewable tablet einnahme

JoshuaHox, 12.07.2018, 01:19 Uhr:

<a href="http://cleancartoonistsdirtydrawings.com/#buy">buy cialis online canada pharmacy</a> free viagra samples without purchaseget viagra without seeing a doctorprescription order viagra without
<a href="http://secret-identity.net/">cheap cialis online pharmacy</a> buying viagra without prescriptionget viagra without a prescriptiongeneric viagra without a prescription
<a href=http://secret-identity.net/#Cheap-cialis>want to buy cialis online cheap</a> mail order viagra without prescriptionviagra without prescription onlinebuy viagra without prescription online pharmacy
http://secret-identity.net/#Cheap viagra without a prescription canadabuy viagra without prescription'viagra without a prescription order

JoshuaHox, 11.07.2018, 01:06 Uhr:

<a href="http://theartofditko.com/#cialis-20-mg">the cheapest price for cialis 20mil</a> buy viagra without a prescriptionpfizer viagra without prescriptionpurchase viagra without prescription
<a href="http://theartofditko.com/#cialis">cialis 20mg price in uae</a> mail order viagra without prescriptionviagra without prescription usaviagra available online without prescription
<a href=http://secret-identity.net/#Cheap-cialis>cheap cialis online usa</a> prescription viagra from canada without prescriptionviagra without a prescription usabuy viagra without rx
http://secret-identity.net/ buy viagra without prescriptions ukbuy viagra without getting ripped offviagra without prescriptions in usa

Nhfhenaculp, 06.07.2018, 23:38 Uhr:

<a href="http://lamarme.com/">cut cialis 20mg</a>
viagra without a doctorviagra without prescription ukcheap viagra without a pr <a href="http://cooksbestfoods.com/#buy-viagra">how to buy viagra without seeing a doctor</a>

viagra without subscriptionbest place to buy viagra online without prescriptionviagra without subscription fast <a href=http://xcialisxx.com/#cialis-pharmacy>cialis generique</a>

http://xcialisxx.com

Krfhenaculp, 24.06.2018, 14:02 Uhr:

<a href="http://versesproject.com/#cialis-20mg">buy cialis 20mg australia</a> viagra 20 mg for purchase without rxbuy viagra without consultationbuy viagra without prescription online
viagra online without prescriptionviagra purchase without perscription us pharmacybuy viagra without consultation <a href="http://cottagegroveresources.com/#20-mg">buy levitra 20mg</a>
buy viagra online without prescriptionsuper viagra without prescriptionscanadian viagra without prescription <a href=http://ryangikas.com/#Without-Prescription>buy cialis without prescription</a>
buy viagra without consultation ukorder viagra without a prescriptionviagra very expensive without insurance http://ryangikas.com/#cialis-no-Prescription

Krfhenaculp, 22.06.2018, 03:08 Uhr:

<a href="http://versesproject.com/#buy-cialis-20mg">buy cialis 20 mg online</a> cheap viagra without a scriptreal viagra online without prescriptionviagra without prescriptions
viagra online without prescription- free shippingviagra purchase without perscriptionfree viagra samples without purchase <a href="http://ryangikas.com/#Buy-Cialis">can i buy cialis without a prescription</a>
buy viagra without getting ripped offviagra without a presviagra without side effects <a href=http://ryangikas.com/#Buy-Cialis-Without-a-Doctor-Prescription>buy cialis no prescription overnight</a>
buy viagra without credit cardviagraprofessionalwithoutaprescriptionbuy pill prescription viagra without http://versesproject.com/#20mg

Krfhenaculp, 20.06.2018, 11:51 Uhr:

<a href="http://cottagegroveresources.com/#levitra-20mg">levitra generic 20 pills 20mg 119</a> female viagra without prespriviagra without scriptgenuine viagra without prescription
us viagra without prescriptionviagra uk without prescriptionviagra without perception <a href="http://cottagegroveresources.com/#Levitra">generic levitra cheap prices 20 mg</a>
generic viagra without prescriptionviagra without prescription in ukbuy viagra without prescriptions uk <a href=http://versesproject.com/#20-mg>buy 20mg cialis</a>
get viagra without doctorfree viagra samples without purchaseviagra online without a prescription http://ryangikas.com/#Buy-Cialis-Without-Prescription

Stephenaculp, 18.06.2018, 18:19 Uhr:

<a href="http://cooksbestfoods.com/#viagra-online-without-prescription">phiser viagra without perscription</a> buy viagra without a perscriptionviagra pills without a prescriptiononline viagra without prescription
buying viagra without a prescriptionbuy real viagra online without prescriptionviagra in canada without prescription <a href=http://cooksbestfoods.com/#viagra>viagra online without rx</a>
http://cooksbestfoods.com/#buy-viagra-without-prescription

Stephenaculp, 17.06.2018, 12:15 Uhr:

<a href="http://cooksbestfoods.com/#buy-viagra-without-prescription">get viagra without seeing a doctor</a> buy viagra without prescription pharmacy onlineviagra without insuranceviagra without script
viagra available online without prescriptioncanada pharmacy viagra without scriptprescription viagra from canada without prescription <a href=http://cooksbestfoods.com/#viagra>viagra 100mg without prescriptions</a>
http://cooksbestfoods.com/#viagra-online-without-prescription

Jfthardanorm, 09.06.2018, 15:16 Uhr:

<a href="http://xcialisxx.com/#cialis-online">cialis rezeptfrei</a> cialis sildenafil citrat 100mg ou trouver du cialis pas cher order cheap cialis deals
uk cheap generic cialis <a href="http://musicalgraffiti.com">order viagra without a prescription</a>
online cialis ireland cialis 30 day sample
i where get cialis vegetal cialis does it work thailand cialis generic <a href=http://xcialisxx.com/#cialis-pharmacy>buy cialis online</a>
cialis daily 5mg reviews
http://musicalgraffiti.com

Jfthardanorm, 09.06.2018, 04:27 Uhr:

<a href="http://kaivanrosendaal.com/#ciallis">cialis</a> cialis is not generic cialis phone number comprar female cialis 100
only today cialis generic sale <a href="http://xcialisxx.com/#cialis">cialis side effects</a>
cialis generika kaufen online how much cialis
mexican made cialis cialis jovenes peligros achat cialis original en ligne <a href=http://xcialisxx.com/#cial>cialis 5 mg</a>
i use it cost of daily cialis
http://lamarme.com

Jfthardanorm, 07.06.2018, 13:33 Uhr:

<a href="http://mayavanrosendaal.com/#cialis-online">info</a> i was dared to take a cialis le cialis prix cialis e insufficienza renal
cialis genericos 10mg <a href="http://mayavanrosendaal.com/#cilias">cialis costs per pill</a>
cialis preise holland cialis cost
if women take cialis buy cialis puerto vallarta cialis online in italy <a href=http://mayavanrosendaal.com/#cyalis>cilias canada</a>
cialis deals
http://kaivanrosendaal.com

Richardanorm, 07.06.2018, 03:51 Uhr:

<a href="http://theitchblog.com/#Levitra">buy brand name levitra online</a> rx buys cialis cheap cialis direct best alternatives to cialis
marque cialis barato
cheap cialis price cilais <a href=http://theitchblog.com/#Levitra-40mg>buy levitra generic online</a>
cialis 100mg fta cheap cialis 120mg best price au pharmacy cialis
cialis soft tabs buy online
http://theitchblog.com/

KidrceUrist, 31.05.2018, 23:23 Uhr:

<a href="http://just4meandu.com/#coupon">cialis coupons for pharmacy</a> cialis reseptilke how to buy cialis south africa generic with cialis
cialis brand name for sale cialis pour femme 2014 cialis dosage <a href="http://just4meandu.com/#coupon">best price on cialis coupon</a>
can u buy cialis online cialis sildenafil 50mg price compra cialis postepa
wow cialis made in the usa il cialis fa male ai giovani cialis preco
only today cialis sale buy ville achat cialis generic cialis on paypal <a href=http://just4meandu.com/>cialis online coupon</a>
cialis fast uk levitra cialis online resources

http://just4meandu.com/#coupon

KidrceUrist, 30.05.2018, 08:01 Uhr:

<a href="http://just4meandu.com/#get-coupon">lilly cialis coupon</a> cialis sevill generic cialis prices we recommend candian cialis
buy cialis in gauteng cialis nz le meilleur prix cost of cialis <a href="http://just4meandu.com/#coupon">cialis online coupon</a>
we use it cialis costs cialis rrp australia cost nueva cialis
cialis 20 mg ou 5mg prezzo cialis mastercard cheap cialis
cialis 25mg price getting the best from cialis good choice dosage cialis <a href=http://just4meandu.com/#coupon>coupon code for cialis</a>
prices of cialis tablets generic cialis and cialis cialis

http://just4meandu.com/#get-coupon

JfyeoTop, 28.05.2018, 01:28 Uhr:

<a href="http://ph2oc.com/#buy-cialis-20-mg">cialis 20</a> look here cialis order on line generic cialis review uk
prices for cialis 50mg cialis 5 mg schweiz
cialis australia org comprar cialis 10 espa241a <a href="http://ph2oc.com/#Cialis">Cialis 20 mg</a>
cialis e hiv does cialis cause gout <a href=http://ph2oc.com/>cialis 20 mg generic</a>
cialis 20mg preis cf cialis generisches kanada
the best choice cialis woman prices for cialis 50mg

http://ph2oc.com/

JyfrceUrist, 26.05.2018, 21:55 Uhr:

<a href="http://ph2oc.com/#buy-cialis-20-mg">20mg cialis</a> cialis vendo chile cialis pakistan price cialis generico es malo
dapoxetine and cialis together global cialis cialis on line <a href="http://ph2oc.com/">20 mg cialis</a>
cialis und alkohol cialis im ausland kaufen men take cialis on trip
cialis fast uk cialis jelly sachet uk tadalafil <a href=http://ph2oc.com/#buy-cialis>cialis 20 mg cost</a>
is 10mg cialis enough ville achat cialis venta cialis por internet
cialis online basso prezzo acheter cialis luxembourg cialis dosage

http://ph2oc.com/

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*
Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg