Reporter Forum Logo

Wie man's macht

Stefan Willeke „"Ich mach dich fertig, ganz normal"

Über diese Reportage hat Stefan Willeke auf dem Reporter-Workshop 2008 gesprochen.

Lehrer ringen um Respekt. Ausländische Kinder lassen ihrer Wut auf Deutsche freien Lauf. In Berlin-Neukölln schützen Wachmänner Schulen vor der Gewalt von außen. Ein Frontbericht vom Pausenhof
Eren, 18 Jahre, aus Berlin hätte einen Polizisten fast zu Tode geprügelt. Dreimal in der Woche geht er boxen in der Turnhalle einer Grundschule.

Als Önder Öztürk unter dem Portal des Bundespresseamtes steht und der Sprechanlage seinen Namen anvertraut, da ahnt er schon, dass er der Richtige ist für diesen Job. Auf der Berliner Fachschule Protector hat der 28-jährige Türke als Klassenbester abgeschnitten, und er bringt etwas mit, was die Deutschen »Fremdsprachenkenntnisse« nennen. Englisch ist nutzlos, Französisch auch, Spanisch, Latein, Italienisch – völlig uninteressant. Der Mann, der ihn einstellen will, sagte zu Öztürk am Telefon: »Türkisch, Mensch, das passt ja wie die Faust aufs Auge.« Detektiv in einem Kaufhaus wäre Öztürk gerne geworden, er sagt: »Die Blicke, der Gang, ich kann Menschen gut einschätzen.« Warum also nicht eine Schule bewachen?

Önder Öztürk hat gehört, dass das Bezirksamt in Berlin-Neukölln Wachschützer vor 13 Schulen postieren will, das hat es in Deutschland noch nie gegeben. Die Schulen, heißt es, wüssten sich nicht mehr zu helfen. 56 Gewalttaten in zwei Jahren, allein an den Schulen in Berlin-Neukölln. Messerstechereien, Schlägereien, Raub. 56 Gewalttaten, nur durch schulfremde Jugendliche von draußen.

Zurück

Stefan Willeke


Stefan Willeke hat Geschichte und Politik studiert. Seit 1996 arbeitet er bei der Wochenzeitung Die Zeit in Hamburg. Er hat zwei Mal den Kisch-Preis und einmal den Nannen-Preis gewonnen.
Dokumente
"Ich mach dich fertig, ganz normal"

erschienen in:
Die ZEIT,
am 07.02.2008

 

Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg