Reporter Forum Logo
20.09.17

Prämierte Texte

Matthias Irle „Die Treppe der Willigen

Dieser Text wurde von der Vorjury für den Henri-Nannen-Preis 2009 in der Kategorie Dokumentation vorgeschlagen.

Tom Conroy hat es an diesem Morgen geschafft. Ann Poulos auch. Und Frederick M. Hartman sowieso. Für sie waren die 19 Stufen aus dunklem Holz hinauf zum Spezialspritzen-, Düsen-und Röhrenhersteller Vita Needle in Needham bei Boston nicht zu viel. Doch ob auch Rosa Finnegan die steile Treppe je wieder hochkommt?

Joe Reddington - Halbglatze, weißer Haarkranz, Brille wischt mit einem Tuch Öl von seinen Händen und setzt sich an die Werkbank. Der 78-jährige Ingenieur, der bereits zweimal von der Rente wieder ins Berufsleben gewechselt ist, muss unbedingt noch einen Spezialauftrag für einen Industriekunden erledigen und außerdem gleich zum Augenarzt, doch für einen Moment denkt er an die 96-jährige Kollegin Rosa, die seit Wochen wegen Knieproblemen fehlt und eine Reha macht. Sie sehnt den Tag herbei, an dem sie zu Vita Needle zurückkehrt. Doch genau wie Reddington und die anderen 45 Angestellten kennt sie die Abmachung: Wer die 19 Stufen bis in den zweiten Stock des früheren Theaters nicht mehr allein schafft, muss aufhören. Ohne Diskussion. Ohne um einen Aufzug zu betteln oder einen Treppenlift. Für den ist Schluss bei Vita Needle und das Arbeitsleben unwiderruflich vorbei. Das Durchschnittsalter der Angestellten dieser Firma beträgt 74 Jahre.

So war es schon, als Reddington vor gut zehn Jahren seinen Arbeitsvertrag unterschrieb. Eine Vertriebskarriere in der Computerbranche hatte der Physiker hinter sich, dazu ein paar Jahre im Unternehmen seines Sohnes. Offiziell war er Rentner. Mit 67 Jahren hatte er beschlossen, dass es genug sei mit der Arbeit von früh bis spät. Da erfuhr er durch Zufall von Vita Needle, einem Unternehmen in der Nachbarschaft. Dort stelle man gern Ältere ein, hieß es. Und man sei sehr flexibel.

mehr...

Zurück

Matthias Irle


Mathias Irle, geboren 1976 in Siegen, studierte Psychologie und Wirtschaft in Münster, Barcelona und St. Gallen, arbeitete frei für das jetzt-Magazin der Süddeutschen Zeitung und besuchte von 2003 bis 2004 die Axel Springer Journalistenschule. Anschließend arbeitete er als fester Autor beim Wirtschaftsmagazin brand eins und begann eine Ausbildung zum Psychotherapeuten, die er hoffentlich bald mit Erfolg beendet. Für seine Texte, die auch im SZ-Magazin, NEON, Der Zeit, Der Spiegel und der Welt am Sonntag erschienen, wurde er mit zahlreichen Wirtschaftsjournalistenpreisen ausgezeichnet. Im Juli erscheint sein erstes (Sach-)Buch „Älterwerden für Anfänger“ im Rowohlt Verlag.
Dokumente
Die Treppe der Willigen (PDF)

erschienen in:
brandeins,
am 01.11.2008

 

Kommentare

Lina, 25.04.2016, 03:02 Uhr:

This inhtsgi's just the way to kick life into this debate.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*
Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg