Reporter Forum Logo

Prämierte Texte

Anne Zielke „Die Frau, die vom Himmel fiel

Mit diesem Text gewann die Autorin den Axel-Springer-Preis 2003.

Es war ein schwüler Julimorgen, als sich Larissa Sawitskaja wieder daran erinnerte, wieviel sie vom Sterben weiß. Sie mußte nicht zur Arbeit an diesem Tag. Sie schaltete den Fernseher ein. In den Nachrichten zeigen sie qualmende Trümmer. Zwei Flugzeuge seien kollidiert, sagt der Nachrichtensprecher, in Deutschland über dem Bodensee. In der einen Maschine saßen russische Kinder und Jugendliche, in der anderen die zwei Piloten eines Frachtfluges. Für Larissa Sawitskaja ist es ein Schock, sie ist bei den Bildern ganz durchdrungen von einer Angst, die mit den Erinnerungen hochkommt. Sie weiß, was die Unfallopfer kurz vor ihrem Tod erleben: Sie hört ihre Schreie, das Zerreißen von Metall. Sie kennt die Gewißheit, bald tot zu sein. Und dann, Sekunden oder Tage später . . .

mehr...

Zurück

Anne Zielke


1972 in Dresden geboren, studierte Anne Zielke Philosophie, Politik und Kommunikationswissenschaften in München und wurde als Journalistin bereits mehrfach ausgezeichnet, etwa 2003 mit dem ersten Platz beim Axel-Springer-Preis für junge Journalisten. Heute lebt sie als freie Autorin in Köln und arbeitet unter anderem für die Frankfurter Allgemeine, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Monopol, GEO Special und das SZ-Magazin. Im Jahr 2004 gab sie ihr Debüt als Romanautorin, das der Spiegel als »staunenswert und betörend« feierte.
Dokumente
Die Frau, die vom Himmel fiel (pdf)

erschienen in:
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ),
am 22.07.2002

 

Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg