Reporter Forum Logo

Prämierte Texte

Henning Sußebach „"Die großen Trainer haben doch alle gesoffen"

Mit diesem Text gewann der Autor den Axel-Springer-Preis 2001.

Trainer? Für den Job fand sich bei uns niemand, er stand noch nicht einmal zur Diskussion. Stürmer wollte jeder gerne spielen, Torwart auch, und sogar Schiedsrichter. Wer auf unserer Straße Schiri war, konnte zwischen den Garagentoren seinen Bauch rausstrecken, damit er dick und wichtig aussah, auch wenn das schnell im Kreuz wehtat. Er durfte sich Bierdeckel in die Hosentasche stecken und wieder rausziehen und dann ausgiebig als Karten benutzen, was manchmal in Tränen, Hass und Spielabbrüchen endete. Schiedsrichter, das war Macht. Aber Trainer, das wäre Ohnmacht gewesen. Ein Trainer wurde nicht gebraucht, ein Trainer hätte rumstehen müssen, während wir anderen rannten, spielten, schossen. Das wird der Grund gewesen sein, warum wir nach den Hausaufgaben überhaupt nicht an einen Trainer dachten.

Vielleicht lag es aber auch ein bisschen an Ernst Happel.

Happel ist nie in unserer Straße gewesen, trotzdem hatten wir Angst vor ihm. Denn Happel sah aus, wie er hieß: Ernst. In einer Zeit, in der es für uns nur Zukunft gab und aufgeschlagene Knie noch problemlos heilten, ließ sein Gesicht uns erstmals ahnen, dass das Leben doch ein Ende haben könnte. Dass es Spuren hinterlässt, auf der Haut und auf der Seele. Als wir damals auf dem Asphalt spielten und alle eine glorreiche Nationalstürmerzukunft als Klaus Allofs oder Karl-Heinz Rummenigge vor uns hatten, trainierte Happel den Hamburger SV, seit einigen Jahren schon. Was hatte die Zeit aus ihm gemacht? Es waren viele Fotos von Happel in der Zeitung. Auf diesen Bildern sahen wir wirre graue Haare. Wir sahen Tränensäcke, groß und schwer wie Hängematten. Und wir sahen einen nikotinsaugenden Mund, ein schwarzes Loch mit blassen Lippen drum herum.

Mehr...

Zurück

Henning Sußebach


Henning Sußebach wurde geboren 1972 in Bochum. Studium der Journalistik an der Universität Dortmund, von 1995 bis 1997 Volontär bei der Berliner Zeitung, von 1998 bis 2001 Redakteur bei derselben. Seit 2001 Redakteur der ZEIT. 2006 und 2007 ausgezeichnet mit dem Henri Nannen Preis.
Dokumente
"Die großen Trainer haben doch alle gesoffen" (PDF)

erschienen in:
Die ZEIT,
am 12.08.2000

 

Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg