Reporter Forum Logo
24.08.17

Prämierte Texte

Thomas Hahn „Sie fliegen für Millionen

Mit diesem Text gewann Thomas Hahn den Axel-Springer-Preis 2002.

München, im Dezember - Zum Schnee kann Dietmar Hemerka sagen, dass er ihm früher nie besonders wertvoll vorkam. Er kam ja jedes Jahr im November mit der Kälte, zuverlässig und reichlich. Er fiel vom Himmel auf den gefrorenen Boden, blieb dann meist bis weit ins nächste Jahr hinein liegen, und niemand machte sich Gedanken darüber, dass es anders sein könnte. Dietmar Hemerka war damals ein Innsbrucker Bub und konnte von der elterlichen Wohnung auf Schlittschuhen direkt zum Eishockeyplatz laufen oder von den Bergen um Innsbruck mit seinen Ski bis in die Innenstadt abfahren.

Aber dann verging die Zeit und der Schnee wurde weniger. Hemerka wurde Funktionär der Vierschanzentournee, Weitenmesser zunächst beim Bergiselspringen, der dritten Etappe, und er erlebte, wie die ersten Lastwagen den Schnee von den Bergen an die Schanze brachten. Der Himmel über Innsbruck schien müde geworden zu sein. Der Schnee musste anderswoher kommen. Am Brenner richteten die Organisatoren ein Depot ein. Auf einem Marktplatz, italienische Seite, an einem schneesicheren Ort in 1300 Meter Höhe. Dort sammelten sie den Schnee und ließen ihn ins Tal fahren. Bis er auch dort weniger wurde und sie außerdem feststellten, dass er versalzen war von den Streufahrzeugen und deshalb bei warmem Wetter schneller brüchig wurde als normaler Schnee. Und heute hat Hemerka, 60, und seit 13 Jahren Organisationschef des Bergiselspringens, Schneekanonen auf einem Fußballplatz im Schmirntal stehen. Auf 1200 Metern Höhe, und sobald es kalt wird, minus sechs Grad im besten Fall, lässt er sie anschalten und Schnee machen für 400 Lastwagenladungen. Kunstschnee. Es geht nicht anders. Sonst stirbt die Tournee. "In den letzten 15 Jahren hat es nie so viel geschneit, dass wir keinen Schnee hätten herholen müssen", sagt Hemerka. Er seufzt und schaut durch den Qualm seiner Zigarette ins Leere. "Das Wetter", sagt er, "hat sich doch etwas verändert."

Mehr...

Zurück

Thomas Hahn


Geboren am 1. April 1972. Nach dem Abitur 1991 Praktikum bei den Starnberger Neuesten Nachrichten, einem Ableger der Süddeutschen Zeitung, anschließend freie Mitarbeit dort, vorwiegend im Sport, unterbrochen von Zivildienst und einem Studienjahr an der University of Kent at Canterbury. Studiert habe ich Theaterwissenschaft mit den Nebenfächern Geschichte und Kommunikationswissenschaft, abgeschlossen 1998. 1995 Praktikum in der Sportredaktion der Süddeutschen Zeitung, danach freier Mitarbeiter, ab 1. Januar 1999 Redakteur, zunächst in der Lokalsportredaktion, dann im überregionalen Sport. Anders gesagt: Es gibt berühmtere frühere Springer-Preisträger.
Dokumente
Sie fliegen für Millionen (PDF)

erschienen in:
Süddeutsche Zeitung (SZ),
am 28.12.2001

 

Kommentare

Chasethexy, 01.08.2017, 04:55 Uhr:

How Long Does Amoxicillin Rash Stay <a href=http://levinorx.com>viagra</a> Erythromycin Fastest Shipping

KennSluple, 19.07.2017, 03:33 Uhr:

Solodyn Cephalexin Problems <a href=http://buytadalaf.com>cialis</a> Acheter Viagra Generique Ligne

KennSluple, 13.07.2017, 17:56 Uhr:

Source Of Amoxicillin <a href=http://pricescial.com>buy cialis</a> Viagra At 21 Cents Per Pill

KennSluple, 07.07.2017, 23:21 Uhr:

Amoxicillin 500 Side Effects <a href=http://cheapviapill.com>viagra</a> Viagra Pour Rigoler

KelPietry, 01.07.2017, 22:24 Uhr:

Isotretinoin Skin Health <a href=http://cheapviausa.com>buy viagra</a> Will Amoxicillin Heal Tooth Absess

Sylvia Schubert, 08.09.2016, 21:26 Uhr:

Bitte Herr Hahn, gibt es das Bild Turm der Insel Neuwerk (SZ-Artikel 11.8.16 "Bett mit Aussicht") irgendwo als Poster?
Habe im April 2016 meinen (Traum!)Urlaub im Turm verbracht, das Bild mit der Wattlandschaft gefällt mir so gut! mfg

Lynell, 25.04.2016, 05:33 Uhr:

&nbsp;&nbsp;Mir gefällt die Personalie nicht. Ich erwarte von einer Götz-Werner-Rede keinen Mehrwert. Aber bitte, wenn ihr diesem Scharlatan der Loenenbenkosten-Shnkung eine Bühne bieten wollt &#8230; ich freu mich auf die anderen Panels. Write a commentName requiredMail (won't be published) requiredWebsiteComment

Sergey Selyunin, 14.02.2014, 12:10 Uhr:

Thomas Hahn (Suddeutsche Zeitung) in the great gallery of the pathological russophobes:
http://tchaykovsky.ru/rusphobi_a/thomas_hahn.htm
http://tchaykovsky.ru/rusphobi/edward_lucas.htm

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*
Kontakt: Reporter Forum e.V. | Sierichstr. 171 | 22299 Hamburg